Ich wünsche allen ein guten Rutsch ins neue Jahr !!!

Nachdem ich vorhin nochmal schnell im Kaufland war um die letzten Sachen für den heutigen Abend zu beschaffen, wäre ich kurzzeitig explodiert. Das gesamte Kaufland war voll mit Menschen. Als ob morgen die Welt untergeht und es nicht mehr zu essen zu kaufen gibt. Naja zum Glück hatte ich meine Kopfhörer dabei und konnte mich vom Rest der Masse abschotten und mußte mir keine Gespräche über die Abendplanung von irgendwelchen Halbwüchsigen Kindern anhören. Meine fehlenden Zutaten für den Abend hatte ich nach ca. 5 Minuten beisammen, doch bis ich den Laden wieder verlassen konnte sollte erstmal noch 1,5 h vergehen. Die Schlangen an den Kassen gingen bis in dei Eingangszone 😀 Das freut mir!

Warum dachte ich mir, muss sowas nochmal vor dem Jahreswechsel passieren und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Dies war die späte Strafe für all meine Verfehlungen des vergangenen Jahres.

 

Group of fireworks displays

Happy New Year!

Jetzt werde ich noch ne Runde Sport machen und mich langsam auf den Weg zur Feierstätte des heutigen Abends begeben. Ich wünsche allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr, aber vor allem Gesundheit! Denn krank macht das Leben keinen Spaß! Und trinkt mit bedacht!

 

mfg

Android Homescreen – 29.12.2012

Apex Launcher Pro Settings

  • 10×8 Grid
  • No Margins,
  • No Notificationbar,
  • No Dock,
  • No Side CHange Effect

used : Apex Launcher Pro, Ultimate Custom Widget

 

f*** you!

f*** you!

 

Heute mal nur 1 Homescreen und dieser ist auch nicht für mich. Ich persönlich würde wahrscheinlich dem Schweinchenrosa irgendeinen Blauton voziehen, aber ich hatte kein Mitspracherecht^^. Nein eine Freundin von mir wollte gerne einen Homescreen in dieser Farbkomposition, wo die Mitte vom Bild frei gehalten werden sollte und Zeit, Datum und das Wetter von heut und morgen auf einem Screen gut ersichtlich sein sollten. Voila!

Widgetlocker

Widgetlocker

 

Downloads :

Wallpaper

UCCW Dezember – Today

UCCW Dezember – Tomorrow

UCCW Dezember – Pink WL (Widgetlocker)

cya

Google sagt: Das sind die besten Apps 2012

Das Jahr 2012 neigt sich langsam dem Ende und so hat auch Google ein kleines Resümee gezogen, welche Apps im Play Store denn die Besten waren. Dazu hat man eine kleine Unterseite gebaut, welche aber auf ein Ranking verzichtet. Somit wird kein “Gewinner” genannt, dafür können wir einen Einblick bekommen, welche Apps denn für Google besten Apps waren.

 

  • Evernote
  • Pinterest
  • Grimm’s Schneewittchen
  • Pocket
  • Expedia Hotels
  • Ancestry
  • Fancy
  • SeriesGuide Serien Verwalter
  • Pixlr Express
  • TED

 

Unbenannt2

Neues Galaxy S3 Display kostet 243€

Der Anschaffungspreis eines neuen Samsung Galaxy S3 ohne LTE liegt derzeit bei ca. 430€.  Vor drei Monaten habe ich persönlich noch um die 580€ bei Cyberport dafür bezahlt. Das ist im ersten Augenblick natürlich viel Geld für ein 133 gramm schweres/leichtes Stück Plastik. Doch ich im Gegenzug habe ich mein „altes“ Samsung Galaxy S2 auch wieder verkauft. Da dieses in einem sehr guten Zustand war, habe ich nach 1 Jahr Nutzung des Gerätes immernoch 300€ dafür bekommen. Nun kann es ja doch mal passieren, dass einem das Smartphone aus der Hand oder vom Tisch fällt und dabei das Display Schaden nimmt. Ist man selbst daran Schuld, muss man den Schaden natürlich aus eigener Tasche regeln, andernfalls freut sich die Versicherung des Schadenverursachers. Sollte man nun mit seinem S3 mal in die Verlegenheit geraten, dass bei solch einem Sturz das Display zerspringt oder irgendwie beschädigt wird, so das dieses getauscht werden muss. Dann wird dies für den S3 Nutzer ein recht teurer Spaß.

 

Unbenannt1

 

Mit fast 243€ läßt sich die Firma w-support.com eine Displayreperatur des Samsung Galaxy S3´s vergüten. Ein wie gesagt doch recht teurer Spaß, wenn man bedenkt das man für das Handy auch irgendwann schonmal nen Batzen Geld hingelegt hat, insofern man sich das Gerät ohne Vertrag gekauft hat. Im Vergleich dazu kostet ein neues Display beim Lumia 920 in etwa 200€ oder beim Galaxy Nexus 4 sogar nur 112 €.

 

Bis dato habe ich noch keines meiner Smartphone´s fallen gelassen(toitoitoi), so das dieses direkt auf den Boden aufschlagen konnte. Doch das ein oder andere mal, hat nur ein schmerzhafter Fangversuch mit dem Fuß das Display vor schlimmeren Schäden bewahrt. Es schmerzt schon  kurzzeitig, wenn so ein Smartphone aus Hüfthöhe auf die Knochen des Fußes prasselt^^ doch dann lieber kurz Schmerz im Fuß, als die Fliesen in der Küche! Von daher empfehle immer einen „Bumper“ um das Smartphone drum zu machen. Denn selbst so eine dünne Schicht Gummi schützt ungemein vor Schäden am Gerät.

Gerüchte um einen S-Pen in dem Samsung Galaxy S IV

Die Gerüchteküche um das nächste Flaggschiff aus dem Hause Samsung brodelt und aus Korea kommt nun noch ein S-Pen in die Gerüchtesuppe aus (flexiblem?) 5 Zoll FullHD-Display, Quad-Core Exynos 5440/5450/big.LITTLE Octacore, Mali T658 GPU, 3GB RAM und Fluxkompensator hinzu.

Galaxy_Note_Spen_6

Das Gerücht kommt von der koreanischen Seite Enuri wo gleichzeitig auf einen nicht näher genannten Offiziellen von Samsung hingewiesen wird. Gerüchte um einen S-Pen in dem Galaxy S IV sind nach dem Erfolg des ersten Galaxy Note und dem noch größeren Erfolg des Samsung Galaxy Note II durchaus nachvollziehbar, allerdings würde Samsung damit wohl die bisherige Strategie durchbrechen. Zudem ist die Rede davon, dass das Samsung Galaxy S IV rund 9,2 Millimeter dick werden würde (und damit rund 0,6mm dicker als das Galaxy S III), was angesichts der aktuellen Entwicklung auf dem Smartphone-Markt bezweifelt werden darf. Aus Asien und insbesondere China dürften für 2013 einige große Smartphones mit sehr dünner Bauform erwartet werden, dass Samsung hier gegen den Trend sogar noch dicker wird ist daher wohl als eher unwahrscheinlich einzustufen. Das Bullshit-Bingo um das Galaxy S IV geht in die nächste Rund und wenn ihr mich fragt: Ein S-Pen ist zwar nicht komplett unwahrscheinlich, in meinem Alltag kommt der Stift aber relativ selten zum Einsatz, weshalb Samsung ihn wohl kaum in dem nächsten Flaggschiff bringen dürfte. Vielleicht als optionales Zubehör interessant, in dem Gerät selber sollte ein S-Pen aber aus Platzgründen nicht verstaut werden.

3.000 mAh Akku für das Samsung Galaxy S III [Video in slowenisch]

Das Samsung Galaxy S III hat mit seinem 2.100 mAh Akku schon ab Werk eine deutlich höhere Akkukapazität als etwa der Vorgänger. Trotzdem muss der Akku dem großen Display und dem starken Prozessor bei ordentlicher Nutzung relativ zügig Tribut zollen und das 4.8 Zoll große Smartphone muss eigentlich jeden Abend an die Steckdose um den nächsten Tag sicher zu überstehen.

 

SGS3_3000_mah_battery

 

Samsung selber bringt für den Fall, dass der Akku eben nicht ausdauernd genug sein sollte nun ab dem 5. Januar einen neuen Akku als Zubehör für das Samsung Galaxy S III auf den Markt. Dieser verfügt über eine Kapazität von 3.000 mAh und ist ein wenig dicker, weshalb er direkt mit einem neuen, farblich passenden Akkudeckel geliefert wird.  In dem folgenden Video (in slowenischer Sprache) wird außerdem noch ein 4.500 mAh Akku gezeigt, im Gegensatz zu dem 3.000 mAh Akku wird das Galaxy S III damit aber zu einem ziemlichen Backstein.

Galaxy-S3-extended-battery-kit

 

 

Weiterlesen

Android Apps mit Paypal bezahlen – Mehr oder wenige

UPDATE: Aus irgendwelchen Gründen scheint der Weg nicht bei jedem zu funktionieren. Also wartet lieber noch ein wenig ab…

 

Viele Entwickler und auch Nutzer beklagen sich über die wenigen Möglichkeiten, in Googles Play Store Apps zu bezahlen: Bisher kann man bei einigen wenigen Providern das direkte Provider Billing nutzen (Abrechnung über die Telefonrechnung) oder man muss aber eine Kreditkarte bei Google angeben und darüber bezahlen.

WalmartMail_AndroidApps

 

In den USA gibt es zudem die Möglichkeit, Gutscheine für den Google Play Store zu erwerben (ähnlich den iTunes Guthabenkarten) und damit das Google Wallet genannte Onlinekonto aufzuladen. In Deutschland gibt es solche Gutscheine nach wie vor leider nicht, allerdings hat Caschy von Stadt-Bremerhaven einen Umweg über die USA gefunden. Walmart in den USA verkauft Google Play Store Guthaben und verschickt die passenden Codes per Email. Bestellt man aus Deutschland auf eine fiktive Adresse in den USA einen solchen $10 Gutschein und bezahlt diesen per PayPal und lässt sich den Code per Mail zuschicken, kann man diesen auf der deutschen Google Wallet Seite eingeben und das Guthaben hier in Deutschland nutzen. Ein wenig aufwändig und nicht im Sinne von Google – selber Schuld, soll man halt die

 

Keine Haftung dafür, dass der obige Weg funktioniert.

 

Quelle

Samsung bestätigt: “Premium Suite” mit Multi Window kommt für das erste Galaxy Note

Lange Zeit war es ein Gerücht und erste Leaks hatten es auch teilweise bestätigt, nun beschreibt Samsung auf einer eigenen Seite die Neuerungen für das erste Samsung Galaxy Note GT-N7000, die es mit Android 4.1.2 geben wird.

Samsung_Galaxy_note_premium_suite

 

Wann das Update kommt ist derzeit noch unklar, das Warten dürfte sich aber für die Besitzer des ersten Samsung Galaxy Note lohnen: Viele Features des aktuellen Samsung Galaxy Note II und Samsung Galaxy S III finden mit dem Update auf Android 4.1.2 ihren Weg auf das rund 15 Monate alte Samsung Galaxy Note. Unter anderem wird es das Multi-Window Feature geben, welches zwei parallel laufenden Anwendungen erlaubt, Easy Clip wird das einfach Ausschneiden eines Bildausschnitts mit dem S-Pen erlauben und in den S Planner genannten Kalender können handschriftliche Notizen eingefügt werden. Auch Google Now wird mit dem Update auf das erste Galaxy Note kommen, einzig die schnelle Kamera wird es nicht geben – der Chip lässt es einfach nicht zu.

Samsung möchte 2013 510 Millionen Mobiltelefone verkaufen

Schöne Aussichten für Samsung: nachdem man 2012 ein absolutes Erfolgsjahr hingelegt, gehen die Südkoreaner davon aus, dass man im neuen Jahr über 510 Millionen Mobiltelefone absetzen kann – das wäre ein Plus von 20 Prozent gegenüber diesem Jahr.

Samsung_Logo_4-620x412

Wie die Korea Times berichtet, sollen von diesen 510 Millionen Geräten bereits 390 Millionen Smartphones sein, während der kleiner werdende Rest auf die Feature Phones entfällt. Dieses Jahr hat man in den ersten drei Quartalen 288 Millionen Geräte absetzen können und mit einem Schub durch das Weihnachtsgeschäft will man die 400 Millionen-Marke knacken bis zum Jahresende.

Nächstes Jahr will man also noch einmal ‘ne ordentliche Schippe drauflegen und hat mit Galaxy S4 und Co einige Asse im Ärmel, die Samsung helfen sollen, diese hochgesteckten Ziele zu erreichen. Informationen – allerdings aus anderer Quelle – gibt es auch darüber, wo die Geräte gefertigt werden sollen im neuen Jahr: 240 Millionen Geräte werden in Vietnam gefertigt und 170 Millionen in China. Dazu kommen dann nochmal 20 Millionen in Indien und 40 Millionen in Korea selbst.

Samsung kündigt auch an, dass sowohl wir in den entwickelten Ländern als auch die Käufer in den Schwellenländern von günstigeren Preisen profitieren möchte. Während das für die weniger entwickelten Länder bedeutet, dass die Feature Phones zu schlankeren Preisen angeboten werden, soll hierzulande der Preis vor allem für LTE-Devices angenehmer gestaltet werden.

Lassen wir uns überraschen, ob Samsung tatsächlich so erfolgreich sein kann wie man es sich vorstellt. Schließlich hat man nicht nur den ewigen Konkurrenten Apple vor der Brust, sondern muss sich auch gegenüber den Chinesen wie ZTE und Huawei behaupten, die immer mehr Fahrt aufnehmen.

 

Quelle

Samsung Galaxy S III LTE GT-I9305 erhält in Deutschland Android 4.1.2 [XXBLL3]

Nachdem das normale Samsung Galaxy S III bereits vor einigen Tagen Android 4.1.2 erhalten hat, ist nun das Samsung Galaxy S III LTE an der Reihe. Für das brandingfreie GT-I9305 steht seit gestern Abend Android 4.1.2 bereit.

YouTube_thumb

 

Mit der Aktualisierung auf Android 4.1.2 ändern sich einige Apps, so kann in der Gallery beispielsweise auf die schicken 3D-Effekte zurückgegriffen werden, die Samsung bereits bei dem Samsung Galaxy Note II eingesetzt hat. Auch neu dabei ist das Multi-Window Feature, welches ebenfalls erstmals bei dem Note II eingesetzt wurde. Das Update ist bisher lediglich für Geräte ohne Provider-Branding (DBT) verfügbar und kann OTA oder über KIES bezogen werden.

 

Quelle