Android Homescreen – 20.02.2015

.

Mein Schwarzes Note 4 kommt mit dunklen Hintergründen einfach nur wahnsinns edel rüber. Dank Amoled Display ist schwarz auch wirklich schwarz. Man kann den Übergang von den schwarzen Stellen des Homescreens zum Bildschirmrand nicht erkennen. Ultra!!

Homescreen

Homescreen

Musik

Musik

Wetter

Wetter

Apps:

Apex Einstellungen:

  • Hochformat: 7 Zeilen x 6 Spalten
  • Horizontale Begrenzung: keine
  • Vertikale Begrenzung: keine
  • Dock: ausblenden
  • Statusleiste: ausblenden

exacter Ablauf des einrichtens der Homescreens anbei …

Weiterlesen

Advertisements

Update : Appliste

.

Ich warte zur Zeit noch auf das Lollipop Update für mein Note 4 und dann wird das Teil gerootet. Hier ist eine Liste der von mir derzeitig benutzten Apps.

.

Apps :

  • Apex Launcher Pro – stark modifizierbare Oberfläche a la Touch Wiz oder Sense, man kann man so gut wie alles verstellen, sehr Energiesparend
  • Apex Notifier – damit die Benachrichtigungen von Whatsapp z.B. angezeigt werden
  • CCleaner – Cache Cleaner, Systemtool
  • CPU-Z – Systeminformationen
  • Disk Usage – Speicher Nutzungsübersciht
  • Ebay Kleinanzeigen – der kleine Bruder von Ebay
  • ES Datei Explorer – Bester Datei Explorer
  • Eye in Sky Pro – Wetterapp / Widget
  • Facebook – ….
  • KeePassDroid – Passwortspeicher
  • Magine TV – Livestream TV
  • MortPlayer Music – für mich der beste Musikplayer, tonnen von Optionen
  • MortPlayer Widget – dazugehörige Widget
  • MP3 Video Konverter – Video zu MP3 Konverter
  • NBA Gametime – offizielle NBA App
  • Pixlr – Bildbearbeitungsprogramm
  • Ringtone Maker – wie es der Name sagt
  • Runtastic Pro – Sportaktivitätstracker
  • Schwarzmarkt – wie der Playstore nur ist da alles kostenlos
  • Shazam – Musik Identifizierungsprogramm
  • Shush! – wenn der Klingelton auf lautlos gestellt wird kommt dieses Programm ins Spiel, Zeitpunkt des wieder zurücksetzen auf normale Lautstärke
  • SMSvonGesternNACHT – SMS von gestern Nacht halt …
  • Soundhound – Musik Identifizierungsprogramm
  • Themer Launcher – komplett gestylte Komplettthemes für jedes Smartphone
  • TubeMate – Youtube Downloader
  • Unified Remote – Fernbedienung für den Computer
  • VLC Player – alternativer Videoplayer mit etlichen Codecs, Videos können als Musik abgespielt werden, das heißt Bildschirm kann ausgemacht werden und der Ton läuft weiter
  • Watch Beep – damit kann man einen Stundenton einstellen
  • WhatsApp – ….
  • Widgetsoid – Shortcut Widget für z.B. WLAN, Lautstärke, helligkeit, Informationen etc pp
  • Zattoo TV – Livestream TV
  • Zooper Widget – modifizierbare Widgets

Games :

  • Crazy Bill
  • Hay Day
  • Hill Climb Racing
  • NBA2k15
  • NFS Most Wanted
  • Stickman basketball

.

Abgang: Samsung Galaxy Note 3

.

Nun ist es soweit. Mein Note 3 geht auf die Reise zu seinem neuem Besitzer nach Eisleben. Nach zwei Tagen warten bei Ebay Kleinanzeigen hat sich ein Käufer für mein „altes“ Note 3 gefunden. Für 275 € wird es in seinen Besitz übergehen, samt Spigen Hülle und einer Displayschutzfolie. Das Gerät hat nach 3 monatiger Benutzung ledigleich einen kleinen Mikro Kratzer auf dem Plastikrahmen, welcher leider noch aus Plastik besteht. Da hab ich beim auspacken des Notes aus der Spigen Hülle einmal zu doll angefasst. Pure Gewalt kann einfach nicht die Lösung sein, wenn es um Technik geht. Hab ich nun gelernt. 😀

2015-01-30 12.21.49

Nachdem ich 490 € für das neue Note 4 bezahlt habe und nun 275 € für das Note 3 bekomme, ist der Kaufpreis eines neuen Notes auf 215 € gefallen und ich denke, „Das kann man mal machen“ !!! Ich feu mich.

2015-01-30 02.53.25

Ich hätte jetzt nicht zwangsläufig ein neues Gerät gebraucht, da ich mit dem Note 3 vollkommen zufrieden war. Ich habe nicht einmal das Gefühl gehabt, dass das Note 3 der Aufgaben welche ich Ihm vorwarf nocht mächtig gewesen sei. Im Gegeteil, nach dem ich das Gerät gerootet hatte und ADFREE und SETCPU und ähnliche root benötigenden Apps installiert hatte, lief es noch besser als im Auslieferungszustand. Sinnfreie Bloatware mit Titanium Backup deaktiviert oder deinstalliert und das Ding rennt ohne Ende. Entweder weiß man was man deaktivieren kann, oder man sucht einfach ne Liste aus dem Web (XDA Developers sind da eine gute Anlaufstelle), woraus man ersehen kann, was benötigt wird oder nicht. Ich weiß es nun langsam selber, nachdem ich mein 5 Samsung Gerät mein eigen nennen durfte. Dadurch wird natürlich weniger Energie verbaucht, was wiederum die Laufzeit des Smartphones extremst pusht.

2015-01-30 02.51.34

Spigen Neo Hybrid Hülle – hinten

.

2015-01-30 02.50.49

Spigen Neo Hybrid Hülle – vorn

.

Neuzugang: Samsung Galaxy Note 4 – Tipps und Tricks

.

Vorgestern dachte ich noch über die Samsung Gear S nach und heute, zwei Tage später habe ich mir das neue Samsung Galaxy Note 4 geholt. Ich wollte einfach ein neues Spielzeug haben und ich war eigentlich auch schon auf die Uhr fixiert. Doch dann hatte ich zwischenzeitlich mal die Zeit, mir das ein oder andere Youtube Video über die derzeitig verfügbaren Smartwatches anzusehen.

10351807_747206692036108_1783315428471764565_n

Eigentlich gab es nur dieses eine neue Samsung Modell, was in etwa meinen Vorstellungen einer Smartwatch entsprechen würde, doch die verfügbaren Apps für dieses Modell sind dann doch noch etwas beschränkt. Dazu noch dieses Tizen OS und die doch sehr voluminöse Form der Gear S hat mich letzten endes davon abgehalten mir diese zu holen.

Dennoch brauche ich ein neues Spielzeug. Also habe ich kurzerhand mal bei den einschlägigen Eletronikgroßhändlern geschaut was das Note 4 kostet und siehe da. Zuviel! Ob das Note 4 oder das Note 4 Edge? war von Beginn an geklärt durch das gebogene Display, was bei mir nicht auf Zustimmung trifft. Bis dato sehe ich noch nicht den Mehrwert dieses Extra Stück Displaytechnik. Das muss aber jeder für sich selber entscheiden.

10686829_748891698534274_2996437157296446086_n

Das anvisierte Objekt meiner Begierde war also zu teuer. Verdammt. Also alternativen Suchen oder einfach die Plattform wechseln. Ebay Kleinanzeigen auf und dann mal schauen was es da so in näherer Umgebung gibt und siehe da, schon waren nagelneue Geräte aus Vertragsverlängerungen oder sonstiger Herkunft für mehr als 250 € Ersparnis gegenüber dem Großhändlerpreises verfügbar und das brachte mir das ersehnte Gerät wieder in greifbare Nähe.

10540942_747226528700791_5592184493300020189_n

So nun heißt die Frage was mache ich zuerst. Verkaufe ich zuerst das alte aber noch fast neu aussehende Note 3 und kaufe anschließend ein Note 4 aus einer der ausgewählten Anzeigen oder anders herum. Naja ich war hibbelig und kaufte mir erst das Note 4 und wollte dann im Anschluss mein Note 3 verkaufen. Das derzitige Objekt meiner Begierde war weiss und nagelneu. Ich habe direkt angerufenkurze Zeit später das Gerät abgeholt und mich gefreut wie Bolle. Doch nach kurzer Sichtprüfung in Ruhe fiel mir auf das der Homebutton leicht wackelig war. Also der funktionierte einwandfrei, doch ich habe bei meinen ganzen Vorgängern von Samsung gleichartige „Mängel“ wenn man es so nennen kann, nicht gehabt. Also ich nehme mal an, den meisten wäre dies egal gewesen, da dieser „in meinen Augen Fehler“ bei Ihnen nicht ins Gewicht gefallen wäre.

10846099_750483171708460_8716080526528975940_n

Mist also musste ich das Ding irgendwie wieder los werden, entweder gegen Cash oder im Tausch gegen ein anderes Gerät. Naja kurzerhand eine neue Anzeige bei besagter Plattform gestartet und siehe da, es gab jemand der wollte nicht nur das weiße Phone haben, sondern ihm war auch noch das mit dem Button egal und er selber bot ein neues in Schwarz an. Es wollten auch etliche das Note4 für Geld nehmen, doch das war ja eigentlich nicht mein Plan. Ergo, getroffen, getauscht, gefreut und nun bin ich erstmal wieder eine Zeit lang befriedigt was Technik angeht. 😀

.

Mein persönlicher Eindruck vom 4er Modell ist:

  • das Gehäuse ist endlich wertiger
  • es greift sich angenehmer als das Vorgängermodell
  • Metall, wenn auch teilweise lackiert
  • Wahnsinns Diplay – scharf und hell
  • Fingerabdruck – naja nette Spielerei
  • etliche sinnvolle Neuerungen
    • (zb. Gesten Aktivierung (Helligkeitssensor), also ohne drücken der Buttons am Telefon, dieses starten, dafür habe ich bis dato immer ne App gehabt(Auto Screen ON), aber nun ist es im System mit integriert. Also einmal am Display vorbei winken und der Bildschirm geht an)

Technische Details zum Samsung Galaxy Note 4

  • Anzeige – Touchscreen mit Quad-HD „Super-AMOLED“-Technologie und Multi-Touch
    Größe: 14,5 cm (5,7 Zoll); Auflösung: 2560 × 1440 (WQHD), 16 Mio. Farben
  • Digitalkamera – Foto: 16 MP – Video: 2160p@30 fps, 1080p@60 fps
  • Frontkamera – 3,7 MP
  • Betriebssystem – Android 4.4.4 „KitKat“ mit TouchWiz 4.0
  • Prozessor – Qualcomm Snapdragon 805 mit 2,7 GHz, Quad-Core
  • Arbeitsspeicher – 3GB RAM
  • Interner Speicher – 32 GB, via MicroSD-Karte um maximal 128 GB erweiterbar
  • Akku – Lithium-Ionen-Akkumulator mit 3220 mAh – wechselbar
  • Maße (Länge x Breite x Höhe) – 153,5 mm × 78,6 mm × 8,5 mm
  • Gewicht – 176 Gramm
  • Besonderheiten :
    • Stifteingabe (S Pen)
    • Handschrifterkennung
    • Videotelefonie
    • WLAN 802.11ac
    • Bluetooth 4.1
    • NFC
    • Infrarot-Sender
    • Barometer

.

1 Stunde 24 Minuten geballte Informationspower über das Samsung Galaxy Note 4

.

Einfach die folgenden Videos anschauen um hilfreiche Tipps im Umgang mit dem neuen Note 4 zu bekommen.Swagtab ftw!!

.

Die folgenden Videos sind in englisch, aber auch für diejenigen welche der Sprache nicht mächtig sind, dürfte das nachvollziehen der Infos aus den Videos möglich sein.

.

.

Google sagt: Das sind die besten Apps 2012

Das Jahr 2012 neigt sich langsam dem Ende und so hat auch Google ein kleines Resümee gezogen, welche Apps im Play Store denn die Besten waren. Dazu hat man eine kleine Unterseite gebaut, welche aber auf ein Ranking verzichtet. Somit wird kein “Gewinner” genannt, dafür können wir einen Einblick bekommen, welche Apps denn für Google besten Apps waren.

 

  • Evernote
  • Pinterest
  • Grimm’s Schneewittchen
  • Pocket
  • Expedia Hotels
  • Ancestry
  • Fancy
  • SeriesGuide Serien Verwalter
  • Pixlr Express
  • TED

 

Unbenannt2

Videoload und Spotify auf Samsungs SmartTVs verfügbar

Samsungs SmartTVs können ab sofort Filme, Videos und Serien von der Streaming-Plattform „Videoload“ abrufen. Ebenso können Sie nun den beliebten Online-Musik Streamingdienst „Spotify“ auf Ihrem Smart TV benutzen.

spotify-logo

Die SmartTV-Apps von Videoload und Spotify stehen ab sofort über den Smart Hub der  Samsung Smart TVs der Serien D (2011) und ES (2012) zum Download bereit.

Videoload-Logo

Weiterlesen

Neue Karten für Google Now

 

Mit Google Now hat das Unternehmen einen absolut fantastischen Service ins Leben gerufen, der mittlerweile auch in Deutschland angekommen ist und immer weiter verfeinert wird. Seit gestern gibt es ein weiteres Update, welches einige Neuigkeiten mit an Bord hat.

Google Now – neue Features, neue Karten

Es gibt neue Sprachbefehle für die App, die es für Devices mit Android Jelly Bean kostenlos bei Google Play gibt. Ihr könnt beispielsweise nun bei Google+ Beiträge komplett über die Sprache raushauen, ohne auch nur einmal irgendein Wort eingeben zu müssen. Ebenfalls könnt ihr euer Smartphone unter Jelly Bean nun auffordern, euch einen gespielten Song zu nennen oder einen Barcode zu scannen.

Ebenfalls neu sind einige Karten, die Google mit ins Programm aufgenommen hat. Dazu gehören beispielsweise Geburtstagskarten, die ich bei mir auch bereits sehen kann, während viele der neuen Features aktuell scheinbar noch nicht in Deutschland live geschaltet sind.

Weiterhin neu ist eine Funktion, die stark an Passbook bei Apple erinnert. Google Nows durchforstet euer E-Mail-Konto nach Flugtickets und zeigt euch den QR-Code fürs Boarding automatisch an, wenn ihr den Flug-Terminal erreicht. Außerdem werden für eure Region nicht nur Restaurants, sondern auch Museen empfohlen, ihr bekommt Kinofilme vorgeschlagen, bekommt automatisch Hilfestellung zur Google-Suche in Form von Vorschlägen zugesandt und das Wetter für künftige Reiseziele wird angegeben.

Alles in allem ein sehr rundes Update, welches wir hoffentlich auch hierzulande bald komplett nutzen können. Google macht damit sein Versprechen wahr, den Dienst mit der Zeit immer mächtiger werden zu lassen. Übrigens, wenn ihr einen Überblick braucht: alle verfügbaren Karten erklärt Google hier.